Lokale Laufwerke auf Terminalserver ausblenden lassen

Um auf einem Terminalserver die lokalen Laufwerke auszublenden, werden die entsprechenden Gruppenrichtlinien „Diese angegebenen Laufwerke…“ und/oder „Zugriffe auf Laufwerke am Arbeitsplatz…“ aktiviert. Standardmäßig können aber so nur die Laufwerke A-D ausgeblendet bzw. vor Zugriff gesichert werden. Hat der Terminalserver nun z.B. noch ein E:-Laufwerk, ist die system.adm anzupassen.
Unter „POLICY !!NoDrives“ und „POLICY !!NoViewOnDrive“ den neuen Wert „NAME !!ABCDEOnly VALUE NUMERIC 31″ hinzufügen. Zusätzlich unter [strings] diese Information hinterlegen: ABCDEonly=“Nur Laufwerke A, B, C, D und E beschränken“
Für weitere Laufwerke ist analog zu verfahren.
Siehe auch http://www.tsfaq.de/index.htm Dort einfach nach Laufwerk oder ausblenden suchen.
Weitere Details unter Verwendung von Gruppenrichtlinien zum Ausblenden bestimmter Laufwerke
Eine sehr ausgiebige Diskussion zu diesem Thema findet sich auch unter http://www.mcseboard.de/windows-server-forum-78/gpo-datentraeger-ausblenden-97286.html

Dieser Beitrag wurde unter Administration, Gruppenrichtlinien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.